Gemeindeschwester für Hasselroth

Auch während der laufenden Bürgermeisterwahl ruht die Sacharbeit nicht.

Die Frage der hausärztlichen Versorgung in Hasselroth ist weiterhin akut. Zur kommenden Sitzung der Gemeindevertretung bringt die SPD-Fraktion mit ihrem Vorsitzenden Christian Benzing daher einen Antrag zur Einführung des Projekts „Gemeindeschwester 2.0“ ein. Das Ziel ist es, damit aufgrund des anstehenden Ruhestandes eines Neuenhaßlauer Allgemeinarztes die Versorgung der Patientinnen und Patienten aufrecht erhalten zu können. Der Kreistag des Main-Kinzig-Kreises wird in seiner Sitzung am Freitag beschließen, ein Konzept für den Landkreis zur Umsetzung dieses Programms zu erarbeiten. Basis ist dafür ein Programm des Hessischen Sozialministeriums, bei dem jährlich 1,85 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden zur Übernahme von Personal- und Sachkosten. Weiterlesen

Alle Hasselrother Ortsteile brauchen Entlastung vom Verkehr

Mein Brief an Thorsten Schäfer-Gümbel, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag:

Lieber Thorsten Schäfer-Gümbel,

Die Ortsdurchfahrten in den Hasselrother Ortsteilen Gondsroth, Neuenhaßlau und Niedermittlau brauchen dringend eine Entlastung vom Verkehr! Jeden Tag fahren 10.000 Autos durch Gondsroth. In Neuenhaßlau sind es sogar bis zu 18.000 Fahrzeuge. Dabei sind die Durchfahrtsstraßen längst nicht mehr für diese Zahl an Fahrzeugen ausgelegt.

Weiterlesen