Herzlich Willkommen

Liebe Leserin, lieber Leser,

am 28. Oktober 2018 wählt Hasselroth eine neue Bürgermeisterin oder einen neuen Bürgermeister. Ich bewerbe mich bei Ihnen um dieses Amt und möchte mich und meine Ziele für Ihre Gemeinde und Ihren Ort vorstellen.

Ich bin 36 Jahre alt und lebe als gebürtiger Neuenhaßlauer mein ganzes Leben in Hasselroth. Ich bin seit nunmehr 12 Jahren Mitglied der Gemeindevertretung und habe hier bereits viele Themen der Gemeindepolitik bearbeitet. Als Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses sowie Vorsitzender der SPD-Fraktion bin ich auch in der Haushalts- und Finanzpolitik erfahren.

Das zentrale Thema in unserem Hasselroth wird die weitere Entwicklung in den kommenden Jahren sein. Ob Ausweisung von neuen Baugebieten, die Schaffung von Wohnraum wie auch Gewerbeflächen, die Umsetzung des Projektes Leben und Wohnen im Alter oder die ärztliche Versorgung, es gibt viel tun!

Ein wichtiges Thema ist mir aber besonders die Kinderbetreuung in unseren Einrichtungen. Wir haben ein gut ausgebautes Angebot in den Kindertagesstätten, aber wir müssen auch weiter daran arbeiten.

Ich bin aktives Mitglied in vielen Hasselrother Vereinen, dabei empfinde ich das Engagement der vielen Ehrenamtlich tätigen Menschen in unserem Ort als herausragend für unser Zusammenleben.

Mein Motto ist – wie sie sehen -, dass es nur gemeinsam voran geht. Gemeinsam mit Ihnen will ich Hasselroth bewegen und gestalten. Dazu bitte ich Sie um Ihre Meinung und Kritik.

Sagen Sie mir Ihre Meinung!

Mich interessiert Ihre Meinung:

Sie kennen die schönen Seiten unserer Heimatgemeinde, aber Sie wissen auch, wo der Schuh drückt. Sagen Sie mir offen, was Sie denken und wie wir unser Hasselroth weiter gestalten können!

Bitte klicken Sie hier, um zur Befragung zu gelangen.

Blog

Alle Hasselrother Ortsteile brauchen Entlastung vom Verkehr

Mein Brief an Thorsten Schäfer-Gümbel, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag: Lieber Thorsten Schäfer-Gümbel, Die Ortsdurchfahrten in den Hasselrother Ortsteilen Gondsroth, Neuenhaßlau und Niedermittlau brauchen dringend eine Entlastung vom Verkehr! Jeden Tag fahren 10.000 Autos durch Gondsroth. In Neuenhaßlau sind es sogar bis zu 18.000 Fahrzeuge. Dabei sind die Durchfahrtsstraßen längst nicht mehr für diese …

Beitragsfreier Kindergarten ab August

In den Hasselrother Kindertagesstätten müssen die Eltern für den Kindergartenbesuch ihrer drei- bis sechsjährigen Kinder künftig keine Gebühren mehr für die Regelzeit bis zu 6 Stunden zahlen. Hasselroth nimmt die vom Land angebotene Beitragsfreistellung in Anspruch. Diese Regelung gilt ab dem 1. August 2018, nachdem die Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung einen entsprechenden Beschluss zur …