Wanderung zum Naturschutzgebiet Hässeler Weiher – Andreas Höfler informiert über das Beweidungsprojekt

Zur kleinen Wanderung zum Naturschutzgebiet Hässeler Weiher lädt die SPD Hasselroth alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger für Freitag, 15.06.2018 um 18.30 Uhr, herzlich ein. Treffpunkt: Parkplatz am Haltepunkt Niedermittlau.

Das Naturschutzgebiet Hässeler Weiher mit einer Größe von etwa ca. 14 Hektar wurde mit Verordnung vom 23. November 1976 unter Schutz gestellt.

Im Dezember 2016 startete die HGON das Beweidungsprojekt am Naturschutzgebiet Hässseler Weiher, mit dem Ziel ohne maschinellen Einsatz für ein Biotopmosaik zu sorgen und große Teile des Geländes von Gehölzen freizuhalten. Außerdem sollen nicht heimische Pflanzen, wie z. B. das Indische Springkraut, zurückgedrängt werden um der ursprünglichen Vegetation Raum zu geben. Die Heckrinder Hilde, Helma, Hertha und Heidi und Bulle Halvar fanden zuerst am Naturschutzgebiet Hässeler Weiher eine neue Heimat. Die drei Konikpferde Nica, Nele und Nanni aus dem Wildpark Knüll vervollständigten die Weidegruppe.

Viel ist seit Dezember 2016 passiert. Vier Kälber und drei Fohlen wurden auf der Weide am Hässeler Weiher geboren. In der Vogelwelt wurden in diesem Jahr Rohrweihen, Blaukehlchen und Braunkehlchen gesehen und sogar der seltene Neuntöter konnte im Mai 2018 beobachtet werden. Auch in der Botanik hat sich einiges getan, so blühte im Frühjahr eine große Anzahl des Breitblättrigen Knabenkrautes. Das Indische Springkraut konnte nachweislich zurückgedrängt werden.

Andreas Höfler, Arbeitskreissprecher des HGON, wird uns begleiten und über die Entwicklung des Projekts sowie über den Stand aktuell informieren.

Im Anschluss an die Informationswanderung besteht die Möglichkeit eines gemütlichen Abschlusses in der Gaststätte Sicilia Da Aldo (ehemals Waldfrieden). Bürgermeisterkandidat Christian Benzing wird mit unterwegs sein und für Fragen und Anregungen in lockerer Atmosphäre zur Verfügung stehen. Wer nicht mitwandern kann oder möchte, kann gerne zum anschließenden gemütlichen Beisammensein kommen.

SPD-Vorsitzende Uta Böckel freut sich auf einen interessanten Abend und bittet die Mitwanderer auf geeignetes Schuhwerk zu achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.